2016 - Teneriffa

61853 5D Titel04022016

 

Tag 14 – 04.02.2016, Donnerstag
Carneval Gala in Puerto de la Cruz

 

Heute wollen wir nochmal nach Puerto de la Cruz in den Norden, denn dort findet eine große Gala statt. Die Carnevalskönigin von Puerto de la Cruz wird heute gewählt. Gerne wollen wir bei dieser Gala dabei sein aber dafür brauchen wir Karten und diese Box an der die Karten verkauft werden öffnet um 16:00 Uhr. Vorher wollen wir noch ein wenig Puerto de la Cruz unsicher machen.

Wir fahren gegen 13:45 Uhr los, damit wir in aller Ruhe dort ankommen, einen Kaffee trinken und die Karten kaufen können.

Leider ist das Wetter heute gar nicht so schön und wir fahren mit jeder Kurve und jedem Kilomenter, der grau und tief hängenden Bewölkung entgegen. Dank der Autobahn TF 5, auf der man dann etwas schneller fahren kann sind wir in knapp einer Stunde dort. Schade, mit dem Wetter, aber wir können uns ja bis jetzt wirklich nicht beklagen. Es ist nicht kalt, aber wie es so schön heißt: bis in tiefere Lagen stark bewölkt.

In „unserem" Kaffee ist heute die Hölle los und wir müssen lange warten um unseren Erdbeerkuchen und Cafe Aleman zu bestellen. Danach flanieren wir auf und ab, auch mal in der Reihe hinter der Strandpromenade, schauen hier und gucken dort. Ein paar kleine Einkäufe werden auch noch getätigt und dann können wir an der Bude, die um 16:00 Uhr öffnet, die Karten für die Gala kaufen. 8 Euro pro Person mit Sitzplatz, was will man mehr.

Irgendwie sind wir ja total gespannt, was dort nun geboten wird, denn die Bühne die man durch die Ritzen der dunkelwandige Absperrung sehen kann ist ganz schön groß. Scheinwerferbäume sind aufgebaut und Stuhlreihe reiht sich an Stuhlreihe, fast bis zur Mauer am Meer. Das Programmheft das wir bekommen haben scheint vielversprechend, leider verstehen wir nicht alles was dort geschrieben steht, es ist spanisch.

Nun heißt es noch die Zeit bis 21:00 Uhr zu überbrücken, denn dann geht die Show los. Einlass soll ab 20:00 Uhr sein, also haben wir noch genügend Zeit, uns ein gemütliches Plätzchen zu suchen und eine Kleinigkeit zu essen. In einem Innenhof eines von vorne gar nicht so toll aussehenden Restaurants werden wir fündig und können urgemütlich sitzen, eine Sangria trinken und etwas essen. Diese Location scheint fest in deutscher und finnischer Hand zu sein und es ist plötzlich ganz schön voll geworden.

 

61882 7D JRM

 

Jetzt wollen wir aber mal schauen, was vor dem abgesperrten Galaplatz los ist und dabei trauen wir unseren Augen kaum, denn es sind Gitter aufgebaut hinter denen bereits Menschen auf Einlass warten. Nun denn, es ist zwar erst 18:30 Uhr aber dann gesellen wir uns mal dazu und bleiben nicht lange die letzten in der Reihe.... wir stehen und stehen und warten und warten.

 

61884 7D JRM

 

Nein, sie nehmen die Absperrwand erst um Viertel vor Neun raus und dann strömen die Massen..... Aber wir haben Glück und ergattern einen Platz in der dritten Reihe, rechts hinter der Jury.

Von hier werden wir die Show verfolgen und unsere Fotos und Filme machen. Irgendwie ganz schön spannend. Es geht also um die Wahl der Carnevalskönigin von Puerto de la Cruz. Das Bühnenbild, besteht aus vielen gleichgroßen Quadraten, wie ein Kreuzworträtsel, nur die Kästchen sind ziemlich groß. In jedem der Kästchen befindet sich ein bestimmter Ausschnitt aus einem berühmten Filmclassiker. z. B. Casablanca, Star Wars, Cabaret, ein Amerikaner in Paris, Maleficent, irgendein Film mit John Wayne....

 

61886 7D JRM

... und die Konkurrenz überträgt live auf eine große Leinwand

 

Ein Conferencierpaar führt im Zwiegespräch durch die Show und sie tun so, als ob sie einen Film drehen, dabei werden Szenen aus diesen berühmten Filmen von echten Menschen auf der Bühne nachgespielt und oben im Bühnenbild läuft in dem entsprechenden Quadrat ein Originalfilmausschnitt.

Danach treten verschiedene Tanzgruppen in phantastischen unterschiedlichen Kostümen auf.

 

61560 5D JRM

 

61567 5D JRM

 

61620 5D JRM

 

61647 5D JRM

 

61657 5D JRM

 

61664 5D JRM

 

61672 5D JRM

 

61682 5D JRM

 

Auch der Nachwuchs darf zeigen was er kann. Wir tauchen ein in die Rythmen und Farbenpracht, es ist superbunt und superlaut, man kann gar nicht stillsitzen. Das Fotografieren ist nicht einfach, denn alles ist in Bewegung.

 

61787 5D JRM

 

Dann wird es still, das Licht wird abgedunkelt und ein großes Tor seitlich der Bühne geht auf, fast wie in Cape Caneveral wenn die fertige Rakete aus dem Assembling Building rausgefahren wird, und in Übergröße herein rollt mit einsetzender Filmmusik -- Maleficent -- das ist ja verrückt.... Das etwa 3m hohe Kleid wird auf einem Gestell gefahren und oben drin steckt erst die junge Dame mit dem charakteristischen Kopfschmuck von Maleficent. Unter dem Gestell sieht man mehrere Fußpaare, die die ganze Angelegenheit auf der Bühne hin und her rollen.

 

61573 5D JRM

 

61578 5D JRM

 

Und jetzt wird es spannend, die Vorstellung der Anwärterinnen auf den Thron der Carnevalskönigin kommen nacheinander durch das Tor neben der Bühne und präsentieren sich einzeln vor der Jury.

So etwas haben wir ja noch nie gesehen, das ist sehr beeindruckend und so hätte ich mir das gar nicht vorgestellt. Da kommt ein riesiges Gestell, wie ein Kleid, über und über geschmückt mit Federn, Blüten, Glitzer und Blink Blink und ich habs zuerst gar nicht verstanden. Wenn man dann aber genau hinsieht, entdeckt man in der Mitte, wie das Staubgefäß einer Blüte, die junge Dame, die ihr Kleidgestell in dem sie steckt, selbst schiebt und dreht und wendet. Das scheint gar nicht einfach zu sein, denn die Eine oder Andere kommt dann alleine nicht mehr weiter und braucht Helferlein um voran zu kommen.

 

61724 5D JRM

 

61752 5D JRM

 

61759 5D JRM

 

61767 5D JRM

 

61777 5D JRM

 

Nachdem dann alle 5 Damen ihren Auftritt hatten, verzieht sich die Jury zur Beratung und wir hören in dieser Zeit ein bis zwei Männergesangsvereine und bewundern weitere Tanzgruppen, sowie auch ganz fetzige Percussiongruppen einfach klasse. Das bunte Treiben auf der Bühne hat kein Ende und so langsam wird uns schon ein wenig kühl. Aber die heißen Rhythmen lassen das frösteln eigentlich nicht weiter zu.

 

61802 5D JRM

 

61819 5D JRM

 

61845 5D JRM

 

61850 5D JRM

 

Nach dreieinhalb Stunden so um halb 1 Uhr nachts wissen wir dann, wer die Nr. 5, 4, 3, 2, und 1 geworden ist und in dem Moment als die Gewinnerin genannt wurde rennen alle auf die Bühne und beglückwünschen sie, der Jubel und die Musik haben kein Ende.

Ich glaube, die einzigen die den Veranstaltungsort verlassen sind wir Touristen. Die Menge auf der Straße, die dies alles auf einer großen Leinwand verfolgen konnte zerstreut sich auch langsam und wir suchen uns noch eine „Kneipe" für einen schönen heißen Kaffee, bevor wir unser Auto aus der Tiefgarage auslösen und den Heimweg über die Serpentinen und Kurven antreten. So um kurz nach 2 Ortszeit sind wir wieder zu Hause.

Insgesamt sind wir 125 km gefahren mit einer maximal erreichten Höhe von 1.109 m und einem Minimum von 0 m also Meereshöhe. Unsere Maximalgeschwindigkeit war 123 kmh und unser Durchschmitt 3,7 kmh, was sich jedoch relativiert, wenn man bedenkt, dass auch die zu Fuß gelaufenen Meter und Kilometer mitgezählt werden. Es war ein sehr langer Tag und wir waren 13 Stunden unterwegs.