2016 - Teneriffa

2016-02-10 Titel 

Tag 20 – 10.02.2016, Mittwoch
Hard Rock Cafe in Las Americas

 

Der Himmel zeigt sich heute ein wenig bewölkt und wir setzen uns trotzdem raus in die Poolarea, bis jemand von uns auf den Gedanken kommt, hier versäumen wir wirklich nichts, wenn wir jetzt nochmal in die Gegend fahren.

Die Frage was sich da so anbietet war schnell beantwortet und wir sind dann über Österreich nach Amerika gefahren. Auf deutsch: Topfenstrudel mit Vanillesoße beim Willi am Eck aus Östereich und dann über Los Christianos auf der Strandmeile nach Las Americas ins Hard Rock Cafe zur Happy Hour.

Der Topfen- und auch der Apfelstrudel in Puerto Santiago waren wieder ganz ausgezeichnet und die nachmittägliche Kaffeestunde damit auf ganz gemütliche Weise erledigt. Die Sonne ist inzwischen vollständig zum Leben erwacht und wir erfreuen uns am blauen Himmel mit den weißen puffy clouds.

Unser Weg führt uns an der Küste entlang an Alcala vorbei, San Juan, Costa Adeje bis zunächst Los Christianos. Hier suchen wir uns einen Parkplatz und gehen auf der Strand-Meile ein wenig in die eine und auch in die andere Richtung. Dieser Strand liegt in Hafennähe und das gefällt uns allen nicht so gut, es ist ziemlich viel Rummel rundherum und dieser Strandabschnitt läd eigentlich überhaupt nicht zum verweilen ein.

Da ich leider vergessen hatte die genaue Adresse vom Hard Rock Cafe aufzuschreiben, müssen wir uns durchfragen und erfahren nach einigem Leerlauf, dass das HRC in Las Americas auf der großen Shoppingmeile gegenüber des Centro Comercial Safari zu finden ist. Also nix wie ab ins Auto und zurück nach Las Americas. Wir finden in der Nähe der uns beschriebenen Stelle einen Parkplatz und strömen ganz gespannt diesem Zentrum entgegen. Bereits um die erste Ecke erwarten uns mehrere Shoppingcenter in einer breit angelegten Fußgängerzone mit luxuriös angelegtem Straßenbelag und ausgesuchten Läden, Geschäften, Bars und Restaurants, nicht zu vergessen Hotels.

 

20160210 195749 JRM

 

20160210 200813 JRM

 

Das Hard Rock Cafe ist überhaupt nicht zu übersehen, es ist ein sehr eindrucksvolles Gebäude. Zunächst stöbern wir in dem Shop und meine Pinsammlung wird um ein Teil reicher, auch die anderen werden fündig. Die Happy Hour ist dann gerade vorbei, als wir auch fertig mit einkaufen sind. Wir gehen trotzdem in die Cocktailbar im ersten Stock und nehmen einen Drink, während sich die Sonne so langsam auf den Weg zum Horizont macht. Die Aussicht ist toll und die Fotokameras sind heute ausnahmsweise mal wieder zu Hause geblieben, also müssen die Handys mal zeigen was sie können.

 

20160210 192231 JRM

 

20160210 192138 001 JRM

 

20160210 192908 001 JRM

 

20160210 194223 JRM

 

20160210 193504 JRM

 

20160210 193334 JRM

 

20160210 195521 JRM

 

Kaum ist die Sonne weg und die Dämmerung hereingebrochen, wird es doch etwas kühl und wir machen uns auf den Rückweg nach Los Gigantes, wo wir uns dann aus den Resten, die der Kühli noch hergibt, ein schmackhaftes Abendessen zubereiten. Eine Runde Phase 10 zum Abschluß des Abends, läßt nochmal den Blutdruck ansteigen aber dann geht's ab in die Schlafgemächer.

 

Insgesamt waren wir 70 Kilometer und knapp 6 Stunden unterwegs. Der höchste angefahrene Punkt war heute nur 236 m hoch und der niedrigste 0 m.