2013 - Relaxen in FLORIDA - nach 13 Jahren mal wieder zurück

 

 

Tag 07 - Montag, 18. November 2013
Tarpon Springs, Sand Key und HRC

 

Nach dem Frühstück haben wir am Pool Kriegsrat gehalten und beschlossen zunächst mal nach Tarpon Springs zu den Schwammfischern zu fahren. Dann zum Sand Key Nähe Clearwater und weiter zum Hard Rock Cafe nach Tampa.

Tarpon Springs ist ein süßes idyllisches Örtchen, fest in griechisch angehauchter Hand. 45 Minuten nördlich von St. Pete ein schöner Ausflug um sich mal die Sponge Docks und die Strandpromenade anzusehen. Die Sonne lacht und wir freuen uns die Läden in dieser kleinen mini-sponge-mall anzusehen. Schöne Musik kommt aus den Lautsprechern, hört sich an wie Bob Marley.....

 

 

 

Hört sich so an …...und man kommt um die Ecke und dort sitzt ein älterer Jamaikaner mit weiß durchzogenen Dreadlocks, einem Rythmusgerät und einer Gitarre und singt „no woman no cry“ wow! das macht einen sprachlos und schon hat man Pipi in den Augen. Wir geben ihm ein paar Dollar in den dafür aufgestellten Pappbecher und dürfen noch ein paar weiter Songs hören. Three little birds...... etc.

 

 

Nur schwer können wir uns loseisen, machen noch einen Abstecher in den Süßwarenladen.

 

 

und dann gehts weiter auf dem Weg zum Sand Key, Nähe Clearwater Beach. Wir schlendern am Strand entlang, sammeln ein paar Muscheln und die Sonne macht uns wirklich die Freude und zeigt sich nochmal zwischen Wolken und Meer bevor sie ganz am Horizont verschwindet.

 

 

 

 

Der kleine Hunger meldet sich und den wollen wir heute im Hard Rock Cafe in Tampa stillen. Klein Las Vegas läßt grüßen und was heißt das? Man lässt sich erst einmal eine Players Card machen. Ja, alle 4 damit können wir für 5 Dollar off das "Harvest Buffet" stürmen und im HRC Shop gibt’s sogar 10%.

Es klingelt und tingelt überall, viele viele Automaten, noch mehr Leute die wie gebannt auf die Automaten schauen... aber das kennen wir ja aus Las Vegas. Leider sind die Spiele nicht ganz so günstig und so gehen wir erst mal in den Shop, natürlich kaufe ich mir wieder eine Anstecknadel. Jetzt sind schon einige zusammen gekommen, die ich wirklich mal an meiner Jeansjacke festmachen sollte. Ro bekommt noch ein fesches Käppi, mal sehen ob er es anzieht und die Kids kaufen sich Tees.

 

 

 

 

Das "Harvest Büffet" ist recht vielseitig und wir probieren uns durch, von asiatisch, italienisch, amerikanisch bis mongolian grill, Eis und Cookies. Die Zeit rennt und wir müssen ja im Haus noch klar Schiff machen und die Koffer packen, bevor wir morgen weiterreisen.

 

 

Zu Hause angekommen, ist es schon wieder nach 12:00 Uhr Mitternacht und wir packen nur noch schnell die Koffer und Tüten es ist ja nur ein Umzug in ein anderes Haus...... duschen und stellen eine Handtuchmaschine an, damit das bis morgen trocken ist. Wecker stellen und ins Bett fallen....