2014 - Weihnachtszeit in Florida


 

Tag 12 - Freitag 05.12.2014
6,5 Std. Outlet Marathon

 

Natürlich frühstücken wir heute auch wieder draußen, obwohl der Himmel voller Geigen hängt. Trotzdem ist es sehr warm. Ein Frühstück auf der Terrasse am Pool finden wir einfach himmlisch, da schmeckt der komische instant Kaffee nochmal so gut.

Dieser Tag bietet sich eigentlich für einen Besuch in einer Mall oder einer Outlet an, da ist man vom Wetter nicht so abhängig und da wir beim Frühstück immer beratschlagen, was wir denn so machen wollen, wird dieser Vorschlag gerne von allen Seiten angenommen.

Zum Walmart wollen wir sowieso mal, um noch Medis für Rolf zu kaufen und neue Papiertaschentücher, außerdem brauchen wir ja auch noch die vergessenen Kartoffeln und schon wieder mal Wasser, naja und all das was sich inzwischen schon wieder auf dem auf der Küchentheke liegenden Einkaufszettel angesammelt hat.

Gegen 11:00 Uhr starten wir frohen Mutes und sind doch erstaunt, dass unser Auto unterwegs tatsächlich 85°F, das sind knapp 30°C, anzeigt. Was für ein herrlicher Tag, dabei scheint die Sonne gar nicht so richtig und ein dunkles Wolkenband treibt vor uns her.

Im Walmart Supercenter kommt wieder mal jeder auf seine Kosten. Wir suchen alle die auf dem Zettel stehenden Esswaren zusammen. Jeder übernimmt eine andere „Abteilung„. Den letzten Cole Slaw haben wir gerade noch bekommen, denn der ist beim Walmart immer sehr schnell weg, weil er nicht nur uns, sondern auch anderen so gut schmeckt. Nachdem die Esswaren im Korb sind, bekommt Molly ihre Teekanne und ich meine Lipsticks und Nagellack. Ansonsten gibt’s für uns nur noch Duschzeug und Deo, sowie Medizin. Fertig und ab zum Auto.

Auf dem Colonial entlang und dann auf der I 75 Richtung Süden fahren wir bis zur Miromar Outlet. Unsere Lieblingsoutlet vom letzten Jahr. Auch dieses Jahr ist wieder alles ganz wundervoll weihnachtlich geschmückt. Es ist etwa 13:00 Uhr, jetzt wollte noch niemand glauben, dass wir diesen Ort erst gegen 19:30 Uhr verlassen werden......

Reingekommen bei Fords Garage, ist unser erstes Ziel Starbucks, und natürlich wollen wir draußen sitzen und machen es uns unter dem Vordach mit unseren Kaffees, Frapuccinos und Chocolates sowie Sandwiches, Danish Cookies und Yoghurt bequem. Kurz drauf fängt es ganz dolle an zu regnen und wir rücken zusammen, damit wir nicht von dem hochspritzenden Wasser doch noch naß werden. Frieren tut keiner von uns, denn es ist nach wie vor sehr warm.

Frisch gestärkt gehen wir zu Tommy und werden alle fündig. Ich weiß gar nicht wie lange wir dort drinnen waren. Die ersten Tüten werden gefüllt und der Kontostand nimmt ab. Dann klappern wir die Läden rechts und links der „Hauptstrasse“ ab. Polo Ralph Lauren, Reebock, Aerosoles, GAP, Guess, Under Armor und van Heusen. Im All American Grill nehmen wir einen kleinen Zwischenimbiss, bevor wir weiter rumstromern und die Einkaufstüten immer mehr werden. Calvin Klein, bei dem Pete und Rolf für sage und schreibe 90% Rabatt mehrere Hemden erstehen, hat sogar nicht mal was dagegen, die dort gekaufte Ware mit in die Tüte von Tommy reinzulegen.

 

 

 

Aber nachdem die Dunkelheit so richtig reingebrochen ist, die Palmen in ihrem Lichterkleid erstrahlen, die Brunnen illuminiert sind und unsere Füße müde, nehmen wir Kurs zum Auto und merken dann erst, dass wir tatsächlich 6,5 Stunden nur mit shopping verbracht haben.

 

 

 

Unsere liebe „Michelle“ will uns wieder nur auf Umwegen zur SW 26 Ter schicken aber Rolf unser Fahrer heute übergeht gefliessentlich ihre Ansage, bis sie kapiert, dass wir auf dem Colonial über die Brücke zum Veterans wollen und dort sind wir ja auch bald „zu Hause“.

Bei uns in der Straße sind heute tausende von Autos geparkt, das haben wir sonst nicht und laute Musik schallt zu uns rüber. Da fällt uns ein, es ist Nikolausabend, aber gibt’s das hier auch?

Ein kaltes Abendessen ist gegen 20:30 Uhr mit acht helfenden Händen schnell auf den Tisch gebracht und dann gemütlich verspeist. Anschließend machen wir eine private Modenschau mit unseren neuen Errungenschaften rund um den Pool und amüsieren uns köstlich! GNTM kann da ganz bestimmt nicht mithalten. Nein – wir haben keinen Alkohol getrunken.

Und jetzt ist PC-Zeit und heute keine Rommé-Runde.