2014 - Weihnachtszeit in Florida

 

Tag 15 - Montag 08.12.2014
Coconut Point Mall und Tanger Outlet

 

Heute konnten wir leider nicht draußen frühstücken, denn es war uns wirklich zu kühl. 65°F = 18°C, daran sieht man mal, wie verwöhnt wir inzwischen sind. Eigentlich wollten wir nach dem Frühstück über Fort Myers Beach nach Naples fahren, aber der Himmel hält sich bedeckt. Eigentlich sollten wir inzwischen gelernt haben, dass wir die Tagesplanung nicht vor 11:00 Uhr vormittags umwerfen sollten, aber wir entschieden uns für einen Einkaufsbummel in der Coconut Point Mall.

Bereits auf dem Weg dorthin schien die Sonne aus allen Knopflöchern aber wir freuten uns jetzt trotzdem auf die „neue“ Mall in unserem Repertoir. Die Coconutmall ist etwas anders aufgebaut, als wir es bisher kennen. Sie hat große breite Straßen und man schlendert ebenfalls im Freien, von Geschäft zu Geschäft, von Laden zu Laden. Die Läden sind ganz andere, als in der Miromar Outlet und wir waren erstaunt über die Höhe der Preise, die jedoch durchaus gerechtfertigt sind.

 

 

Wir waren bei Banana Republic, Apple, Dillards, Brookstone, Build a Bear, Crocs, Fit2run, Guess, Pandora, Panera, Pink und Victoria's Secret. Nein nicht überall haben wir etwas gekauft aber wir haben geschaut und gestöbert. Bei Panera haben wir unsere Brotvorräte aufgefrischt und einen Zwischenmahlzeit eingenommen.

 

 

Anschließend sind wir, da es sowieso auf dem Heimweg liegt, zur TangerOutlet auf der Summerlin Richtung Sanibel gefahren und haben uns dort auch nochmal ausgetobt.

 

 

Die Läden hier sind über einen breiten Steg begehbar und recht bunt und fröhlich angestrichen. Bei Brooksbrothers und UnderArmor sind wir nochmal fündig geworden, sowie auch bei Ralph Lauren.

 

 

 

Nach rund neun Stunden auswärts sind wir, lange nach Einbruch der Dunkelheit, ein wenig hungrig wieder zu Hause angekommen. Mit selbstgemachtem Avocado Cocktail und köstlichem Brot von Panera, Gnocci und italienisch verfeinerter roter Soße aus dem Glas, Rotwein, Bier und Wasser haben sich unsere hängenden Mägen erst mal wieder beruhigt und die Geschmacksnerven Purzelbäume geschlagen.