2014 - Weihnachtszeit in Florida

 

Tag 23 - Dienstag 16.12.2014
Pooltime, Kaffeeklatsch und Deb

 

Es ist herrlicher Sonnenschein als wir aufstehen und deshalb decken wir den Frühstückstisch heute mal wieder draußen. Bei 20°C läßt es sich herrlich aushalten.

Anschließend computern wir ein wenig und lassen unsere Haut in der Sonne etwas bräunen. Gegen 15:00 Uhr fahren wir hier um die Ecke zu den Surfside Shops, dort ist heute Farmersmarket. Ein Teil der Parkplätze ist mit Buden und Ständen belegt, die wundervolles Gemüse und Obst anbieten sowie auch frisch gekochte Fertiggerichte und andere Dinge des täglichen Bedarfs anbieten. Schade, dass wir gestern Abend noch bei Publix zugeschlagen haben, diese Ware hier ist vollreif und war vor ein paar Stunden noch nicht gepflückt. Eine Papaya gönnen wir uns und nehmen uns ganz fest vor, am kommenden Dienstag hier Obst und Gemüse einzukaufen.

 

 

 

Gegen 15:30 Uhr sind wir nicht weit von hier bei Ellen und Jürgen zum Kaffeeklatsch eingeladen. Melanie und Rüdiger kommen auch und wir werden mit sehr leckerem selbst gebackenem Kuchen und einem weihnachtlich gedeckten Tisch mit duftendem Kaffee verwöhnt. Wir sitzen draußen, mit Blick auf den See und werden uns wieder einmal bewußt, wie gut es uns allen doch geht. Wie schön, dass wir alle hier gemeinsam so fröhlich und gemütlich sitzen können und uns Geschichten und Erlebnisse aus aller Welt, jedoch vorwiegend aus USA erzählen. Da gibt’s so manche Anekdote..... und kurioser Weise gibts auch Geschichten die jeder von uns schon mal erlebt hat.

 

 

Nach dem Kaffeetrinken und als die Dämmerung einsetzt rüsten wir und fahren alle zu Fathom's, (fathom - der nautische Faden - is a unit of length, equal to 6 feet – 1 fathom = 1,8288 Meter). Diese Bar/Restaurant ist am ruhigen Jachthafen von Cape Coral gelegen unweit der Schleuse die wir vergangenes Jahr täglich mit dem Boot nehmen mußten.

 

 

 

Auch hier wieder, Bikes über Bikes, vorwiegend Harleys, aufgereiht am Straßenrand und die stolzen Besitzer in unmittelbarer Nähe jederzeit zu einem Plausch bereit.

 

 

Leider war die Sonne schon untergegangen, als wir ankamen, sonst hätten wir bestimmt einen sehr schönen Sonnenuntergang erleben können. Eine kleine Ladengalerie lädt zum Flanieren ein und zweimal in der Woche spielen hier live-Bands auf dem Platz vor der Bar. Wie kann es anders sein, heute ist mal wieder Deb & the Dynamics dran, aber das habt ihr Euch sicher schon gedacht.

 

 

{youtube}http://youtu.be/yAIhBMdzAx0{/youtube}

 

Wir hören ein wenig zu, zum Quatschen ist es zwar zu laut, aber man sieht immer wieder die gleichen Leute die Deb wohl von Event zu Event begleiten. Auch heute wieder lernen wir noch mehr Deutsche kennen, die auch gerade hier Urlaub machen.

Und weil es so gigantisch ist, hier noch ein Ausschnitt, könnt Ihr es noch ertragen?

 

{youtube}http://youtu.be/0EBJrm4Gpl4{/youtube}

 

Gegen 8 pm wird es dann aber doch für draußen ganz schön frisch und so nah am Wasser ist es auch windig. Wir verabschieden uns nach einiger Zeit und fahren „nach Hause“. Mit Hackfleischsoße, Chillibohnen und Reis sind wir vollkommen glücklich und beschließen den Abend bei einem Film im TV. So früh sind wir seit Tagen nicht mehr ins Bett, die Nachtsession am PC vergangene Nacht fordert jetzt ihren Tribut.