2014 - Weihnachtszeit in Florida

 

Tag 31 - Mittwoch 24.12.2014
Frohe Weihnachten

 

Wir wünschen Euch allen, ein recht frohes, gesundes und gesegnetes Weihnachtsfest. Ein paar besinnliche, harmonische Stunden mit all Euren Lieben, ein braves Christkind und nur Geschenke, die ihr gerne behalten möchtet und nicht am liebsten wieder umtauschen würdet. Mögen möglichst viele Eurer Wünsche in Erfüllung gehen.

Bleibt schön gesund,
Eure Jutta und Rolf

 

 

Heute abend sind wir bei sehr netten Bekannten eingeladen und freuen uns schon darauf.

Aber zuerst machen wir nach dem Frühstück in aller Ruhe einen Ausflug zum Lovers Key. Den hatten wir im vergangenen Jahr schon auf der Liste, sind aber nicht mehr dazu gekommen, deshalb haben wir diesen Ausflug in diesem Jahr ins Programm eingebaut.

Lovers Key State Park ist ein 712 - acre ( 2,88 km²) großer State Park Floridas auf insgesamt 4 sogenannten Barriere-Inseln. Lovers Key, Black Island, Inner Key und Long Key. Er ist auf der südlichen Verlängerung von Fort Myers Beach, auf dem Estero Blvd zu finden. Der Park liegt innerhalb der Stadtgrenzen von Bonita Springs und nördlich von Bonita Beach.

Von hier nochmal die allerbesten Grüße nach Hause, da dort doch jetzt gerade der Heilige Abend eingeläutet wird.

 

 

Es gibt verschiedene Zugänge zum Lovers Key State Park, die auch mit einem Beach-Trolley erreicht werden können. Wir haben uns für den Eingang Nordseite entschieden, da wir dort gerade einen freien Parkplatz erspäht haben und es uns mit den Campingstühlen aus der Garage der Villa Atlantis dort gemütlich gemacht. Unsere zubereiteten Sandwiches und zwei Fläschchen Wasser haben wir in einer Kühlbox untergebracht.

Dann haben wir den Anglern zugeschaut und ein paar Wasservögel beobachtet. Die Pelikane haben uns wieder mit ihren Flugkünsten erfreut und kurz vor unserem Aufbruch nach ca. 3 Stunden sind auch noch zwei Delphine vorbeigezogen. Nach insgesamt 83 km waren wir etwa 1,5 Stunden später wieder „zu Hause“.

 

 

Frisch geduscht und entsandet sind wir dann zu unseren Bekannten gefahren und haben einen wunderschönen Weihnachtsabend erlebt. Wir wurden mit selbstgebackenem Brot und frischem Salat mit Blüten, mit köstlichen ebenfalls selbstgemachten Pizzateilchen mit Birnen, Nüssen und Camenbert verwöhnt. Espresso, selbstgebackene Weihnachtsplätzchen, Sekt, Käseplatte mit Erdbeeren, eingelegte Paprikaschoten und Cracker haben unsere Geschmacksnerven gestreichelt.

Und als highlight, eine uns bisher unbekannte Frucht, die aus Mexico stammende Schokoladenpudding-Frucht Sapote. Köstlich!

Unsere Unterhaltung war sehr interessant und hat die unterschiedlichsten Themenbereiche gestreift, besonders jedoch unsere jeweiligen Reisen. Wir haben uns herzlich aufgenommen und fürstlich bewirtet gefühlt.

Lieben Dank nochmal, Euch Beiden!