2014 - Weihnachtszeit in Florida

 

Tag 35 - Sonntag 28.12.2014
Trödeltag und Angelfood Cake

 

Ein herrlicher Morgen läd zum Frühstück draussen ein. Heute ist Sonntag und wir wollen nichts weiter unternehmen. Da wir wieder mal eine Nachtsession am PC hinter uns haben und erst gegen viertel nach Zwei ins Bett gegangen sind, wollen wir ausruhen, lesen, skypen, whats appen....... und einen Sonntagskuchen backen. Wir haben mal wieder bei den Backmischungen zugeschlagen, nachdem das beim letzten Mal so gut geklappt hat. Heute wird es einen Karottenkuchen und einen Angel Food Kuchen geben. Warum zwei? Ja, weil es sich lohnt wenn der Ofen sowieso schon an ist. Der Kühli ist groß genug und einfrieren könnten wir auch noch etwas.

Diese einfache Backerei mit dem Fertigmix aus dem Karton erledigen wir dann so zwischen den Lese- und PC-Sessions und sind damit ganz schnell fertig. Das auskühlen dauert fast länger als das backen.

Der Angel Food Kuchen ist ja wirklich eine Wolke aus Luft und Nichts. Komisch, irgendwie wie ein Schwamm aber süßlich wie Marsh Mallows, schmeckt aber gut. Nur er lässt sich genauso zusammendrücken, wie das Weißbrot hier, was wir bis jetzt gemieden haben. Mit dem schneiden wird es deshalb schwierig. Naja, dann essen wir es jetzt mal als Kuchen.Lustig ist die Abkühlzeit angegeben, auf dem Kopf auf einer Flasche, seht hier....

 

 

 

Der Karottenkuchen ist luftig, locker und feucht so wie man sich das vorstellt und schmeckt nach Zimt und Gewürzen. Auch sehr lecker.

 

 

Nachdem wir also ausgiebig unseren Nachmittags-Break mit Kaffee und Kuchen hatten, wird es so schnell kein Abendbrot geben und vor allen Dingen haben wir noch keinen Plan, was wir überhaupt heute kochen wollen.

Wahrscheinlich werden wir von den Resten leben, kein Problem. Der Kühli gibt noch Turkey her und von dem Gemüse aus dem Bratschlauch. Von den Nudeln gestern ist nichts übrig, aber noch gute Tomatensoße. Na dann warte ich mal ab, was der Küchenmeister heute zaubert.