2016 - ... und wieder mal zum Jahreswechsel in Florida

 

Tag 18 – Freitag 23.12.2016
Pooltime und liebe Bekannte besuchen

 

Frühstück, ja das gibt es jeden Tag sehr reichhaltig übrigens, dabei wird der Tagesablauf besprochen, festgelegt, umgeworfen und warum auch nicht, wieder neu geplant. Schließlich haben wir Urlaub und können uns, warum auch immer hier so richtig den Gegebenheiten anpassen. Es kommt uns so vor, als hätten wir hier viel mehr Zeit, als zu Hause. Komisch, das kann ja eigentlich nicht sein, denn wir sind ja beide „retired" und gehen nicht mehr arbeiten.

Am späten Vormittag sind wir bei Bekannten eingeladen, sitzen dort gemütlich in der Sonne auf der eingescreenten Terrasse an einem See und unterhalten uns sehr nett. Ab und zu schaut ein White Egret nach dem Rechten, das ist richtig idyllisch, der kommt ganz nah an den Screen und schaut genauso gebannt auf uns, wie wir auf ihn.

Nachmittags verabschieden wir uns, treffen unsere Youngsters am Pool des Ferienhauses, trinken Kaffee und essen Kuchen. Sie wollen noch in die Miromar-Outlet und ein paar Dollar ausgeben.

Wir schicken unsere Weihnachtsgrüße über den Äther und sind sehr spät dran. Noch ein paar emails beantworten und emails lesen. Bilder runterladen, whatsappen und skypen, da ja morgen heiliger Abend ist. Und das Radio spielt: Rudolph the red nose rendeer.... tralalalala....

Als uns dann als es schon längst dunkel ist, eine whatsapp mit dem Text „wir sind unterwegs" erreicht, fangen wir an den Reissalat für das Abendessen fertig zu stellen, denn heute Abend wird gegrillt, die Steaks von gestern warten darauf gegessen zu werden.

Es wird ein langer Abend, denn Carsten hat ein neues Spiel mitgebracht, was wir zunächst lernen müssen und es ist gar nicht so einfach. Hhhhmmm.... was soll uns das sagen? Wir zu alt oder Spiel zu schwer? .... und jetzt sagt bloß nix Falsches!