2016 - ... und wieder mal zum Jahreswechsel in Florida

65392 5D Titel

 

Tag 19 – Samstag 24.12.2016
Ausflug zum Myakka River State Park

 

Unser Frühstück findet heute nur zu zweit etwas früher statt, da wir uns im Myakka River State Park mit Jessica und Markus (Jessikus) treffen wollen. Das ist einer der größten und auch ältesten Parks in Florida. Sie kommen von Norden vom Lake Ichetucknee Springs wo sie zum Kanufahren waren. Vorher haben sie in Homossassa die Manatees besucht.

Wir verabreden uns für 13:00 Uhr dort, aber unterwegs merken wir schon, wir werden nicht pünktlich sein können, denn die Straßen sind sehr voll. Jeder will noch letzte Besorgungen für morgen erledigen und vielleicht auch nach langer Fahrt bei seiner Verwandtschaft ankommen. Jede Ampel verzögert unsere Ankuftzeit um einige Minuten. Unsere Route führt uns von Cape Coral über die Burnt Store Road (CR 765) auf die US41 North bis nach Punta Gorda und dann über den Kings Highway (CR 769) auf die FL72 auf der wir dann den Myakka River State Park mit 20 Minuten Verspätung erreichen.

Wie das jedoch manchmal so ist, schauen wir uns gerade noch um, wo die beiden geparkt haben könnten und da kommen sie auf den Parkplatz gefahren. Keiner hat also auf den anderen gewartet, keiner muss sich entschuldigen, wir sind beide mit der gleichen Verspätung angekommen. Super, dann kann ja unser gemeinsamer Trip zu den einzelnen sehenswerten Punkten des Parks beginnen. Aber zuerst sehen wir uns mal die Restrooms von innen an und dann geht's gemütlich unter wunderschönen alten Bäumen hindurch in die mystische Landschaft, die uns bereits vor 2 Jahren so fasziniert hat.

Gleich auf der Brücke halten wir an weil wir die Alligatoren rechts und links im Wasser liegen sehen und die bis zu 71 cm großen Limpkins (Rallenkraniche), die nach Apfelschnecken fischen, das ist ihre Lieblingsspeise und diese Schneckenart scheint hier auch reichlich vorhanden zu sein.

 

65418 5D JRM

 

65426 5D JRM

 

65428 5D JRM

 

65359 5D JRM

 

65368 5D JRM

 

65380 5D JRM

 

65394 5D JRM

 

65393 5D JRM

 

65396 5D JRM

 

65394 5D JRM

 

65403 5D JRM

 

65406 5D JRM

 

Hier noch ein Hinweis ......  Die vorstehenden Bilder täuschen den Betrachter über die wahre Entfernung zu dem jeweiligen Tier und sollen auf gar keinen Fall dazu ermutigen sich dem Tier zu sehr zu nähern. Alligatoren sind, auch wenn sie sehr träge wirken, sehr schnell und haben den Überraschungseffekt auf ihrer Seite. Also bitte nicht zu nah ran gehen.

 

65437 5D JRM

 

Ein Stückchen weiter parken wir dann, um dem Boylston Nature Trail zu folgen, dieser führt zum Canopy Walkway. Das ist eine Holzbrücke aus dem Jahr 2000 die 30m lang ist und ca. 7m hoch. Wenn man leise ist, kann man viele Tiere sehen. Da aber ganze Scharen von Familien mit mehr als 3 Kindern unterwegs sind, bleiben unterschiedliche Vogelarten, Echsen, Hasen, Opossum und auch Alligatoren für uns unentdeckt. Am Ende des Baumwipfelpfads steht ein Aussichtsturm der 21m hoch ist. Hier kann man über den Bäumen weit über den Myakka River State Park schauen.

 

65440 5D JRM

 

65444 5D JRM

 

65446 5D JRM

 

65456 5D JRM

 

65477 5D JRM

 

Wir setzen unsere Fahrt auf dem Park Drive fort und kommen am Outpost Pink Gator Cafe vorbei, wo wir parken und zum Flußufer des Myakka Rivers laufen. Jessica und ich meinen in einem Seitenarm Schatten gesehen zu haben, von denen wir annehmen, es könnten Manatees gewesen sein. Die üblichen Wasservögel geben sich ein Stelldichein und nach einer Weile fahren wir zurück zum Park Drive um über den North Drive zum Bird Walk zu gelangen.

 

65481 5D JRM

 

65482 5D JRM

 

65483 5D JRM

 

65497 5D JRM

 

Hier hören wir allerlei Vogelstimmen aber auch enthusiastisches Gekichere und lautes Gelächter von unseren Freunden mit den Selfiesticks. Schade, da halten sich dann auch natürlich unsere gefiederten Freunde fern. Wir schießen jedoch mit allen Kameras, um ein paar Eindrücke einzufangen.

22 km des Myakka Rivers, fließen durch den State Park, außerdem gibt es zwei Seen, den Upper Myakka Lake und den Lower Myakka Lake. Besucher können jedoch nur den Upper Myakka Lake zu besuchen. Den Lower Myakka Lake darf man nur mit einer erteilten Sondergenehmigung besuchen.

Die Sonne neigt sich schon zum Firmament und wir steuern nach ein paar Stunden eines ganz wundervollen Aufenthalts inmitten großartiger Natur mit altem Baumbestand den Ausgang des Parks an. Die Alligatoren an der Brücke liegen immer noch so im Wasser herum und bewegen sich kaum.

Die FL72 bringt uns wieder zum Kings Highway (CR769) bis zur US 41S in Port Charlotte, wo wir noch beim Aldi reinspringen wollten. Wollten ja, aber an der von uns beiden unabhängig herausgesuchten Adresse existiert kein Aldi.... Hhhhmm, na gut dann schauen wir mal wo wir an der 41S, die uns wieder in heimatliche Gefielde bringt, einen Publix oder sonstige Einkaufsmöglichkeiten finden. Da es aber auch mit jedem Kilometer immer später wird und die Geschäfte heute wegen dem Feiertag morgen schon um 18:00 Uhr schließen, haben wir keine Chance mehr eine Packung Eis zum Nachtisch für morgen zu besorgen.

Wir steuern ganz gezielt ein Sweet Tomatoes an, das ist eine Kette, die Salatbüffet anbietet und stehen aber dort leider auch vor verschlossener Tür, na gut – wir sind doch gerade an einem Olive Garden, „italienische" Restaurantkette, vorbeigefahren, dann probieren wir es einfach dort. Mit "free refill" Salatschüssel und Pink Lemonade, Nudeln, Flatbread und Lasagne stillen wir unseren inzwischen doch aufgekommenen Hunger und fahren dann gemütlich nach Hause wo die anderen Youngsters Carsten und seine Frau bereits auf uns warten.

Gemütlich noch ganz lang (ohne Jacke) auf der Terrasse am Pool sitzen und Erlebnisse austauschen, toll – das ist wirklich schön und so ist diesmal unser heiliger Abend. Das ist Weihnachten einmal ganz anders aber es gefällt uns allen sehr.

Unsere Gedanken sind trotzdem bei Ute und Erich, die diesmal auf unsere Stimmen bei der „Weihnachtsbäckerei" und den anderen Weihnachtsliedern verzichten müssen. Mit einem Merry Christmas auf den Lippen gehen wir dann alle irgendwann schlafen.... und in Deutschland ist schon lange der erste Feiertag angebrochen.