2016 - ... und wieder mal zum Jahreswechsel in Florida

 

Tag 23 – Mittwoch 28.12.2016
Pool – Lesen – Strand CC und TJMax

 

Schwuppdiwupp ist die Nacht rum und unsere liebe Frau Sonne strahlt vom Bilderbuchhimmel auf unseren Frühstückstisch. Doch, die Nacht war wirklich kurz denn wir haben versucht unseren Rückstand aufzuarbeiten. Hier und da ein paar Bilder eingefügt und die Texte mehr oder weniger unformatiert online gestellt.

Nach den üblichen haushalterischen Handlungen, breiten wir uns jeder in seiner Lieblingsecke aus und skypen und appen erst einmal durch die Lande. Verabschieden uns per Telefon von Bekannten in Cape Coral, die die Heimreise antreten, geben noch Wegpunkte für morgen im Navi ein und nehmen uns dann ein wenig Lektüre vor die Nase.

Am Nachmittag fahren wir in alten Erinnerungen schwelgend zu dem kleinen Strand am Dolphin Drive, wo wir vor 25 Jahren einen unserer ersten Aufenthalte in Cape Coral erlebten.

Wir empfinden die Straßen, Geschäfte und Strände in diesem Jahr als extrem voll – klar es ist Saison, aber wir sind der Meinung, dass es 2013 und 2014 nicht ganz so voll war. Am Strand ist kaum noch ein Plätzchen zu kriegen und so gehen wir auf den Steg und setzen uns auf eine Bank. Das Gesicht immer der Sonne entgegen, bis sie sich langsam senkt.

 

65511 5D JRM

 

65512 5D JRM

 

65520 5D JRM

 

65523 5D JRM

 

65530 5D JRM

 

Die Youngsters wollen gar nicht mehr abwarten, denn die Sonne braucht mit Sicherheit noch ein eine Stunde bis sie im Meer versinkt, und es ist wirklich fast wie früher, denn die „Kinder" haben keine Geduld mehr. Uns macht das nichts, wir können hier noch öfter hingehen, aber sie fahren in Kürze nach Tampa und dann nach Hause.

Sie wollen halt gerne noch ein paar Dinge einkaufen bei Walmart und TJMax. Wir brechen also gemeinsam auf und schlendern gerne mit durch die Einkaufsläden.

Bei Dunkelheit fahren wir dann in unser Domizil, heizen den Grill an, legen die Steaks drauf sowie die Truthahnreste und machen uns einen schönen bunten Salat. Genüßlich essen wir draußen am Pool und planen den morgigen Tag etwas straffer, damit die wertvolle Urlaubszeit der noch arbeitenden Bevölkerung nicht nur mit fast „Nichtstun" vertan wird.